Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q

Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q Louis GRÜNBEIN Stiefeletten GRÜNBEIN schwarz kombi 4w5YZ0q

Die GRÜNBEIN Louis Stiefeletten bestehen aus echtem Leder und zeigen sich mit einem floralen Dessin. Der gepolsterte Schaftrand sorgt für einen angenehmen Sitz.



- Verschluss: Schnürverschluss

- Schafthöhe bei Gr. 37: ca. 13,5 cm

- Schaftweite bei Gr. 37: ca. 22 cm (variabel)

- Zehen- und Fersenbereich verstärkt

- herausnehmbare, gepolsterte Echtleder-Decksohle

- strukturierte Laufsohle mit rutschhemmender Wirkung



Obermaterial: Leder

Futter: Leder

Decksohle: Leder (Herausnehmbare Ledersohle)

Laufsohle: Sonstiges Material (Synthetik)

GRÜNBEIN kombi Louis GRÜNBEIN Stiefeletten schwarz
schwarz Stiefeletten GRÜNBEIN kombi Louis GRÜNBEIN
Über uns
schwarz Stiefeletten GRÜNBEIN GRÜNBEIN Louis kombi

 

Angebote für Menschen mit Handicap

schwarz schwarz Winterstiefeletten Winterstiefeletten Winterstiefeletten schwarz schwarz Winterstiefeletten Winterstiefeletten schwarz fwYRFq

alsterarbeit realisiert als Beschäftigungsträger differenzierte Angebote zur Teilhabe am Arbeitsleben und zur beruflichen Eingliederung. Wir bieten Menschen mit Handicap – unabhängig von der Art und Schwere ihrer Behinderung – marktorientierte Arbeitsmöglichkeiten an. Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen arbeiten täglich hochprofessionell daran, der Vielfalt unterschiedlicher Leistungsmöglichkeiten der Beschäftigten in hohem Maße gerecht zu werden.

Die alsterdorfer werkstätten sind seit dem Jahr 2000 ein Teilbereich des Beschäftigungsträgers alsterarbeit gGmbH. Sie sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen.

Geschichte

Das heutige Angebot von alsterarbeit ist aus der Arbeitstherapie der damaligen Alsterdorfer Anstalten hervorgegangen. Im Herbst 1980 wurden diese offiziell von der Bundesanstalt für Arbeit als „Werkstatt für Behinderte” anerkannt. Daraus ergab sich der Geschäftsbereich Alsterdorfer Werkstätten, die ab 1986 durch den Neubau auf dem Alsterdorfer Gelände eigene Geschäfts- und Arbeitsräume nutzen konnten.

Im Jahr 2000 haben sich die Alsterdorfer Werkstätten und die Tagesförderstätten zum Beschäftigungsträger alsterarbeit zusammengeschlossen. 2005 erfolgte die Umwandlung in die alsterarbeit gemeinnützige GmbH.

Kontakt

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns!

alsterarbeit gGmbH
Elisabeth-Flügge-Straße 10
22337 Hamburg

Telefon 040. 50 77 38 40
Fax 040. 50 77 38 56